JVA Dieburg

Hast du Angehörige in der JVA Dieburg? – Mach mit bei der Knast.Net-Gruppe »JVA Dieburg«!

JVA Dieburg

Anschrift

Altstadt 25
64807 Dieburg

Kontakt

(06071) 200 00

12 Bewertungen: 2.8 von 5.0

Legende: Angehörige  , Bedienstete  , Gefangene 

Rudi Gefangene 27. März
Zu alt zu eng keine gute Freizeit Gestaltung 
Frau Angehörige 06.Jun.2015
Furchtbar wie man als Besucher behandelt wird.. Wie sich erst die Leute (Gefangenen) fühlen die da nur wegen "kleineren" Sachen drin sind. Auch wenns kein Hotel ist aber Vieh wird besser behandelt.. 
M Gefangene 02.Mai.2015
Ich War in einen Zeitraum von 03-05 da die Beamten von damals waren sehr in Ordnung. Da ich einige psychische Probleme hatte hatte ich einige Vorzüge gehabt.Das essen von damals das War der reinste Müll,Lebensmittel die am nächsten Tag abgelaufen sind.Keine Ahnung wie jetzt der Vollzug ist.Bis auf das Essen,War es für mich eine schwere Zeit aber dennoch ok. 
Observer Gefangene 29.Apr.2014
Die ehemalige Leiterin der JVA wurde vor kurzem mit großem Lob des ehemaligen Justizministers in den Ruhestand verabschiedet. Das "Organisationstalent" "Growe-Zens" hat u.a. einen unwürdigen Sterbefall eines Todkranken zu verantworten. Der ehemalige SDL (in Ruhestand) vermochte nicht zu verhindern, daß Bedienstete als Drogenkuriere arbeiten. Seit 2011 laufen dien entsprechenden Recherchen. zwei ehemalige Bedienstete konnten unter notarieller Begleitung erheblich zur Aufklärung beitragen. Da wir seit einer verhinderten Durchsuchung unserer Büros unser Material in der Schweiz lagern, können wir Quellenschutz in vollem Umfang gewähren und möchten daher jeden Informanten ermutigen, sich mit mir in Verbindung zu setzen. Sendedatum für die 45-minütige Dokumentation ist für 2015 vorgesehen - danach kommt der Film über den internationalen Programmaustausch der EBU/Eurovision auch ins deutsche Fernsehen. Der direkte Weg in die ARD würde nach Senderinformationen gezielt durch deutsche Staatsanwälte nach Kräften verhindert. 
Prof Angehörige 26.Feb.2010
Ja es ist sehr schwierig eine Bewertung abzugeben, aber es sollte jemand anfangen die Miss-Stände in der Hessischen Justiz-Vollzugsgesetz zu erarbeiten,denn eins ist klar dieser Vollzug entbehrt jeglicher Menschlichkeit. Menschlich wäre eine sachgemässe und würdevolle Behandlung jedes Inhaftierten egal welcher Nationalität.Geistiges Gut und fachliches Wissen sollte berücksichtig werden. 
Ffm Gefangene 24.Okt.2007
Hi, also ich fand das alles ein wenig kacke, ich bin selber am 12.04.07 entlassen worden von dort.Und die besuchszeiten erst 45. minuten nur, und wenn du kinder hast die bald geburtstag haben, und du weisst du musst noch hocken. 
ich Bedienstete 20.Jan.2007
Es gab 2006 einen Drogentoten, nichts passier, die Sache wurde vertuscht. Das Essen ist nach dem Lebensmittelskandal deutlich besser geworden, aber auch leider hier haben die Verantwortlichen mit keinerlei sanktionen zu Rechnen das Ermitlungsvervahren geht schon seit 2005 
ACAB Gefangene 07.Mär.2006
war 10 monate da und es ging. die schließer waren zu 90% in ordnung. die insaßen sind fast alle junkies, das is halt zum kotzen, aber wenn man arbeit hat geht die zeit gut um...grüße an alle dort... 
mathias Gefangene 28.Feb.2006
war 6 monate dort und es ging so. hatte gleich arbeit und genug zu essen.Knast ist kein Hotel ansonsten einigermassen ok das ganze. war jedoch froh nach 6 monaten auf therapie (erfolgreich seit 3 Jahren) gehen zu können. 
Gelbsucht Gefangene (vor Mai 2005)
Die Küchenleute halten sich an die "Kostverordnung". Das heißt, man verhungert fast in der geschlossenen. Teilweise miese Schließer. 21 Stunden am Tag ist die Türe zu. Der Einkauf ist ok, es gibt mehr als man braucht. 4mal im Monat kann man für 5 minuten telefonieren. 
Comander Bedienstete (vor Mai 2005)
Ist doch eigentlich relativ locker in dem Laden. Läßt du mich am Leben tue ich dir auch nichts. Nicht immer alles so eng sehen und es wäre einfacher miteinander. 
Stephan Gefangene (vor Mai 2005)
War zwar schon vor 15 Jahren dort, aber die 11 Monate waren okay, wenn jemand wie ich Hobbies hat (Sport, Musik) hat er die Gelegenheit, diese zu pflegen. Habe in der Knastband mitgespielt, war in der Fußballgruppe (mit Spielen auch außerhalb). Die Schließer waren auch alle durchweg okay, also kurz und gut, die unvermeidliche Haftzeit konnte ich relativ gut überstehen. 
Lade weitere Einträge